Warum ist das Frühstück so wichtig?

Beim Frühstück trifft man sich und setzt sich gemütlich hin, um etwas Feingebäck oder ein paar Brote zu sich zu nehmen, ergänzt von einem warmen Getränk. Ein Genussmoment, der Ernährungswissenschaftlern zufolge nicht vernachlässigt werden sollte, denn er sollte ein Viertel des täglichen Nährstoffsbedarfs abdecken und Energie, Ballaststoffe und Vitamine liefern.

Unübertrefflich bleibt das Brot bei dieser Mahlzeit für 50 % der Jugendlichen und 61 % der Erwachsenen (Quelle: Observatoire du Pain). Es ist durch seinen Gehalt an Kohlehydraten das ideale Nahrungsmittel, damit sich nicht schon vor dem Mittagessen der kleine Hunger meldet. Dennoch wurde festgestellt, dass nur 60 % der jungen Leute im Alter zwischen 20 und 29 morgens frühstücken… das liegt an den Tablets und Smartphones (Quelle: CREDOC), die Ursache für spätes Einschlafen und auch Aufstehen sind! Aus Zeitmangel überspringen manche deshalb einfach das Frühstück.

Angesichts dieses Phänomens gibt es jedoch einen Trend, der die Gewohnheiten auf den Kopf stellt und viele begeistert: das Snacking! Tatsächlich sind immer mehr Berufstätige Anhänger des Essens “auf der Hand”, der Trend geht sogar dahin, dass sich die Frühstücksgewohnheiten verändern! Die Schnitten, die zu Hause verspeist werden, gehören der Vergangenheit an – man geht jetzt lieber in eine Bäckerei oder ein Café, bevor man sich in einen geschäftigen Tag stürzt.

Um von diesem geschäftsträchtigen Trend zu profitieren, achten die Akteure des AHK (“Außer-Haus-Konsums”) darauf, ihr Angebot zu vervielfältigen und ihr Produktsortiment zu erweitern. So entstehen neue “Cafés” aber auch legere Schnellrestaurants, in denen die Qualität mit der Schnelligkeit zusammenhängt.

Das Ergebnis dieses Hypes? +c5% Besuche außer Haus 2016 (Quelle: NPD Group). In Zusammenhang mit der Snacking-Welle steht eine weitere Dienstleistung, die auch gerade im Aufwind ist: der Lieferservice! 2017 verzeichnete das Frühstück ein außergewöhnliches Wachstum von +162 % (Quelle: Studie 2018 Deliveroo).

Wie können traditionelle Hoteliers und Gastwirte angesichts eines solchen Trends auf diesen Zug aufspringen? Indem sie die Erwartungen der Verbraucher erfüllen, die sich heute vor allem auf Qualität und Gesundheit richten. Das Frühstück ist eine Gelegenheit, um Produkte aus der Region in den Vordergrund zu stellen. Ihre Gäste werden von der Verbindung von Einfachheit und Authentizität in Ihrem Angebot begeistert sein! Das Frühstück ist jedoch auch ein Augenblick für Ihre Kunden, an dem sich eine Auszeit gönnen, um etwas Leckeres, Ungewöhnliches, Süßes oder Herzhaftes zu genießen. Der Begriff “Brunch” ist bei allen Umfragen der Gewinner und stellt eine exzellente Gelegenheit dar, neue Kunden anzuziehen.