Laurent Lemal, Kandidat beim Bocuse d’Or 2017

Wenn Spitzenköche Sandwiches kreieren!

Bridor & Laurent Lemal, der Gewinner des Bocuse d‘Or in Frankreich 2015 und Kandidat für Frankreich bei der Europa-Bocuse d’Or 2016, wagen eine Zusammenarbeit, um das Sandwich neu zu erfinden.

Aus gemeinsamen Grundsätzen ist die Idee erwachsen, exklusive Rezepte für einige der Brote aus der neuen Produktreihe „So Moelleux“ zu entwickeln. Dabei wollte man einen ganz neuen Ansatz wagen: Das Sandwich als Gericht der gehobenen Küche neu interpretieren und das Konzept des fast casual auf die Spitze treiben!

Der aus Nordostfrankreich stammende Laurent Lemal ist ein sehr aktiver Küchenchef, in Belesta, in der Nähe von Perpignan, betreibt er das Restaurant „La Coopérative“ des Gutes Riberach. Im Februar 2014 hat er einen Stern im Guide Michelin erhalten, seit 2015 nimmt er an den Kochwettbewerben” Bocuse d’Or teil!

www.riberach.com

Der Wettbewerb Bocuse d’Or

kurz erklärt

Der von Paul Bocuse 1987 geschaffene Wettbewerb „Bocuse d‘Or“ ist die Weltmeisterschaft der Kochkunst. Das Besondere an diesem größten Wettbewerb der gehobenen Küche ist, dass er sich über zwei Jahre erstreckt und sowohl nationale Auswahlverfahren als auch heiß umkämpfte kontinentale Auswahlverfahren beinhaltet.

Von 50 gestarteten Ländern schaffen es nur 24 in die Endrunde! Diese erstreckt sich über zwei Tage und findet im Rahmen der internationalen Gastronomie-, Hotel- und Nahrungsmittelmesse (SIRHA) in Lyon, Paul Bocuses Heimatstadt statt.

Die Kandidaten werden dabei von ihrem Commis unterstützt und von ihrem Coach beaufsichtigt. Sie müssen der Jury (24 Köche, aus den 24 teilnehmenden Ländern) ein auf Platten angerichtetes Fleischgericht und ein auf Tellern angerichtetes Fischgericht präsentieren. Jede Prüfung dauert 5 h 35!

www.bocusedor.com
www.sirha.com